Startseite Rad-Reiseberichte 19ert1011 Balaton

Login

After Work Unit

Von 16.4. - 26.9.2019:
3x wöchentlich / Dauer: 2-3 Stunden
Dienstag & Donnerstag
Treffpunkt: 18:00 Uhr
Sports Direct
1210 Wien,  Seyringerstr. 15

Mittwoch
Treffpunkt: 18:00 Uhr
1230 Wien, Friedhof Inzersdorf, Kolbegasse 34

Partner

 
















Balatoner Oberland - von Sarvar bis an den Plattensee

 

 

 

1. Tag Sarvar – Papa - Döbrönte 70km & 310hm

Der ELITE-Thermenshuttle brachte uns über Sopron und Bük nach Sarvar, dem Startpunkt unserer 3tägigen Radtour durch das Balatoner Oberland. Auf wenig befahrenen Nebenstraßen führte uns der Weg durch kleine Ortschaften und viel Ackerland. Wie versprochen zeigte sich der Herbst von seiner schönsten Seite. Als erstes Ziel des heutigen Tages erwartete uns die wegen ihrer 13 Gotteshäuser als Kirchenstadt bezeichnete Kleinstadt Papa. Hier besuchten wir die im Stadtzentrum liegende St. Stephanskirche mit ihren beiden mächtigen Türmen und auch dem erst kürzlich renovierten Schloss Esterhazy statteten wir einen kurzen Besuch ab. Die wohlverdiente Mittagspause verbrachten wir bei ungarischer Hausmannskost, bevor wir die letzte Etappe zu unserem Hotel in Döbrönte antraten.

 

2. Tag Döbrönte – Herend – Balatonalmadi 70km & 720hm

Nach einer erholsamen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück starteten wir gut gestärkt in den heutigen Tag. Über Naturwege, durch den bunten Herbstwald und später durch kleine Dörfer hindurch gelangten wir nach Herend, wo wir die weltberühmte Porzellanmanufaktur im Zuge einer Führung besuchten. Nach einer Kaffeepause radelten wir wieder auf Nebenstraßen und Naturwegen der besonderen Art weiter, welche wohl speziell Jan noch einige Zeit in Erinnerung bleiben werden. Schnell war es auf holprigem Untergrund und pfützengesäumten Wegen passiert – er nahm ein Schlammbad! Um Jan rasch ins Hotel in Balatonalmadi bringen zu können, verbrachten wir in Veszprem nur eine kurze Pause. Hier kam uns der neue Radweg zugute und zusätzlich wurden wir noch mit einem schönen Panoramablick über den Plattensee belohnt. Bei einem köstlichen Abendessen und netten Gesprächen ließen wir den Tag gemütlich ausklingen und genossen vom 12. Stock aus den traumhaften Ausblick über das Land und den See bei Nacht.

 

3. Tag Balatonalmadi – Balatonfüred – Badacsony – Szigliget 72km & 370 hm

Etwas wehmütig traten wir nach dem Frühstück die letzte Radetappe unserer Ungarntour an. Bei sonnigem Wetter fuhren wir entlang des Plattensees und ließen unsere Blicke noch einmal über den See und die menschenleeren Badestrände schweifen. Vorbei am bekannten Badeort Balatonfüred mit seinen Thermenqellen und der Hafenanlage gelangten wir schließlich nach Zanka, wo wir bei Kaffee und Kuchen eine gemütliche Pause einlegten. Danach ging es flott durch die bunte Hügellandschaft der umliegenden Weingärten weiter bis wir unser Tagesziel Badacsony erreichten. Bevor uns der ELITE-Thermenshuttle wieder zurück nach Wien brachte, erwartete uns noch ein schmackhaftes Mittagessen in einer typischen ungarischen Csarda. Wieder einmal stellten wir fest, dass dieser schöne Herbsttag und auch die vergangen Tage viel zu schnell vergangen waren! Josef bedankt sich bei allen Teilnehmern und freut sich auf ein baldiges Wiedersehen!

 

 

ZUR FOTOGALERIE klicken Sie hier!