Startseite Rad-Reiseberichte 19ert1013 Wienerwald

Login

After Work Unit

Von 16.4. - 26.9.2019:
3x wöchentlich / Dauer: 2-3 Stunden
Dienstag & Donnerstag
Treffpunkt: 18:00 Uhr
Sports Direct
1210 Wien,  Seyringerstr. 15

Mittwoch
Treffpunkt: 18:00 Uhr
1230 Wien, Friedhof Inzersdorf, Kolbegasse 34

Partner

 
















Herbstliche Radausfahrt durch den Wienerwald


21 Radler mit Gerhard und Heinz als Radguides machten sich bei perfektem Herbstwetter um 8:00 mit dem Elite Radbus - diesmal war Michael unser Chauffeur - auf den Weg nach Altlengbach. Schon während der Hinfahrt war die Stimmung im Bus bestens. Jeder stellte sich kurz vor und erzählte kurz von tollen Raderlebnissen mit Elite Radtours. Als dann nach dem dichten Nebel über Wien beim Knoten Steinhäusel die ersten blauen Flecken am Himmel gesichtet wurden, konnten wir es kaum erwarten, auf unsere Räder zu steigen.

 

 
 


In zwei Gruppen ging es am Laabentalradweg Richtung Klammhöhe los. In Innermanzing machten wir einen kurzen Stopp bei der von Robert Kramreiter erbauten Kirche. Dann ging es stetig bergauf und auf der Klammhöhe, wo uns auch die Sonne richtig erwärmte, trennten sich die Wege beider Gruppen. Heinz mit den Blauen genoss die schöne Abfahrt hinunter ins Triestingtal, welches wir bei Altenmarkt erreichten. Im Ortsteil Thenneberg bestaunten wir die wunderschöne Wallfahrtskirche Dornau Thenneberg und in Weissenbach an der Triesting machten wir dann im „Hamkumst Café“ Mittagspause. In der Sonne genossen wir im Gastgarten neben Eierschwammerln auch andere kleine Speisen. Weiter ging es nach Berndorf, wo wir neben der Kirche mit der markanten Kuppel auch die Stilklassen in der Berndorfer Volksschule besichtigen konnten. Diese wurde vom Industriellen Alfred Krupp auf eigene Kosten 1908 - 1909 errichtet. Die Innenausstattung ist einzigartig auf der ganzen Welt und auch im Guinnessbuch der Rekorde eingetragen. Nach Berndorf kamen wir dann wieder langsam in die Nebelsuppe des Wiener Beckens und nach einem Stück entlang des Wiener Neustädter Kanals erreichten wir den Hubertuskeller in Bad Vöslau. Beide Gruppen trafen fast zeitgleich pünktlich um 16:00 ein und einem gemütlichen Abschluss dieses herrlichen Herbsttages mit Elite Radtours stand nichts mehr im Wege.

Auch für die rote Gruppe ging es nach einem kurzen Plauscherl mit den Blauen auf der Klammhöhe erst mal rasant bergab bis kurz vor Hainfeld. Allerdings wartete auf uns noch eine 2. Herausforderung! Am wunderschönen Gölsentalradweg fuhren wir durch Ramsau, dann recht steil bergauf, zu einem sehr schönen Aussichtspunkt, mit Blick auf die Araburg und die Berge der Umgebung, der für die Anstrengung mehr als entlohnte. Eine tolle Abfahrt brachte uns dann nach Kaumberg. Kurz vor Altenmarkt beim Gasthof Renzenhof hielten wir unsere Mittagsrast, bei der sogar (wenn auch leider nicht uns) Spanferkel serviert wurde. Es hat trotzdem allen geschmeckt!

Anschließend ging es bis auf 2 kurze Anstiege, auf derselben Strecke wie die blaue Gruppe meist leicht bergab durch Berndorf und zum Hubertuskeller mit seinem wunderschönen Kellergewölbe. Mit dem Laabental, dem Gölsental und dem Triestingtalradweg kamen wir in den Genuss dreier wirklich schöner Radwege, die man als Elite-Radler fast schon einmal gefahren sein muss!

 

ZUR FOTOGALERIE klicken Sie hier!